Europaschule BBS Cuxhaven

Als Europaschulen werden Schulen ausgezeichnet, die Kenntnisse über Europa und europäische Institutionen fördern, die Mehrsprachigkeit stärken und in besonderem Maße die Entwicklung interkultureller Kompetenzen unterstützen.

Für die einzelnen Kriterien werden Punkte vergeben. Um den Titel „Europaschule“ führen zu dürfen, müssen mindestens 80 Punkte erreicht werden. 140 Punkte sind maximal erreichbar.

cn-europaschule-sept-2016 europaschule

Dem europäischen Gedanken verpflichtet:
Projektkoordinatorin Susanne Rademacher und Schulleiter Rüdiger Koenemann freuen sich über die Ernennung der Berufsbildenden Schulen Cuxhaven zur Europaschule im September 2016.

112 Punkte hätten die Berufsbildenden Schulen (BBS) Cuxhaven bei der Prüfung erreicht, dabei seien schon 80 Punkte ausreichend gewesen, erklärte Dezernent Heiko Roffmann, der Schulleiter Rüdiger Koenemann im Namen der Landesschulbehörde die Ernennungsurkunde zur Europaschule überreichte. Daran werde schon deutlich, wie sehr diese Schule sich dem europäischen Gedanken verpflichtet fühle.

Zum gesamten Artikel CN vom 14.9.2016