Frankreich

Ab dem Schuljahr 2015/2016 haben volljährige Auszubildende und Absolventen bis 12 Monate nach ihrem Abschluss der folgenden Berufsbilder die Möglichkeit für jeweils drei Wochen Frankreich (Champagne) zu reisen um dort ein Praktikum zu absolvieren:

Internationale Berufserfahrungen sind immer häufiger Teil des beruflichen Anforderungsprofils. Auslandsaufenthalte während der Berufsausbildung stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, internationale Berufskompetenzen zu erwerben. Teilnehmer des Programms Erasmus+ erhalten die Chance, relevante internationale Erfahrungen im Rahmen eines Mobilitätsprojekts, d.h. durch einen organisierten Lernaufenthalt im europäischen Ausland zu erwerben.

Kontaktdaten Frankreich:
Lycée des métiers de l'hôtellerie et du tourisme de Bazeilles
Parc de Montvillers
BP 45036 Bazeilles
08207 SEDAN CEDEX
Tel. : +33 324227294 (ligne directe)
Fax : +33 324274327
E-Mail: herve.matter(at)ac-reims.fr
http://www.lycee-bazeilles.com/fr/indexpc.php
http://www.lycee-bazeilles.com/fr/indexpc.php?idp=138
Verantwortlicher: Hervé Matter
Directeur Délégué aux Formations Professionnelles et Technologiques

 

Die BBS Cuxhaven entsenden nicht nur hiesige Auszubildende, sondern vermitteln französische Auszubildende in Cuxhavener Betriebe.

Ausbildung Restaurant-und Hotelfachmann 

  1. Chloé Millet Monteferrario – Strandhotel Duhnen
  2. Théo Duboeuf – Donners Best Western Hotel
  3. Nicolas Lardennois – Hotel Seelust
  4. Zélie Guillemart - Strandhotel Duhnen

Ausbildungsbereich: Reiseverkehrskauffrau

  1. Marion Vaucher – Windstärke 10
  2. Alexandra Andruszko - Nationalpark Wattenmeer
  3. Alexiane Dherbecourt-Rebillon – Windstärke 10
Foto: Französische Praktikanten im Sommer 2015 mit ihrem Lehrer Hervé Matter (2. v.l.),
Frau Annette Kamp (1. v.r.) und der EU-Projektkoordinatorin Susanne Rademacher von den BBS Cux
havenFranzösische Praktikanten