Deutsch für spanische Fachkräfte und Azubis

Deutsch als Fremdsprache für spanische Fachkräfte und Auszubildende

Die BBS Cuxhaven bieten seit 2014 in Zusammenarbeit mit dem Landkreis und der Agentur für Wirtschaftsförderung Deutsch als Fremdsprache für spanische Fachkräfte und Auszubildende an.

Die Spanier kamen ursprünglich mit Erasmus+ nach Cuxhaven und absolvierten ihr 3-monatiges Praktikum in Cuxhavener Betrieben, in die sie von den BBS Cuxhaven vermitteln wurden. Das Praktikum war so erfolgreich, dass ihnen ein Arbeitsplatz oder eine Ausbildungsstelle angeboten wurde.

Des Weiteren nehmen die BBS Cuxhaven an dem Projekt „Fachkräftemangel in Cuxhaven“ vom Landkreis Cuxhaven teil. In diesem wird Ausländern ermöglicht, ein einjähriges Praktikum im Bereich Altenpflege abzuleisten mit dem Ausblick auf ein Ausbildungsverhältnis.

Folgende spanische Praktikanten wurden in ein Arbeitsverhältnis übernommen:

  • Patricia Cajete Casado aus Pontevedra – Bäckerei Itjen
  • Flavio Fernández Gallur aus Vigo – Best Western Donner‘s Hotel
  • José Benito López Carro aus Pontevedra – Strandhotel Duhnen
  • Humberto López Ortuño aus Ferrol - Lipromar
  • Xosé Manuel Naveiras Romero – Lipromar
  • Diego Díaz aus Ferrol – Elektro Fels Hemmoor
  • Manuel Cruz López aus Ferrol - Madera Holztechnik Höxter-Ovenhausen

Ein Ausbildungsplatz wurde angeboten:

  • Miguel Ángel Florido Hurtado aus Málaga – G. Kratzmann
  • Carlos Alberto Ruiz Galdeano aus Málaga - Autohaus Köster

Folgende Spanier absolvieren das einjährige Praktikum in der Altenpflege:

  • Andrés Gómez Ortega aus Almería

Diese Spanier sind bereits im 1. Ausbildungsjahr im Bereich Altenpflege:

  • Pilar Avión Besada aus Pontevedra
  • Jorge Rodríguez Lijó aus Vigo

Neben den allgemeinsprachlichen Deutschkursen werden die Altenpfleger ebenfalls in Fachdeutsch Altenpflege unterrichtet.

 

Ansprechpartnerin:
Susanne Rademacher

Berufsbildende Schulen Cuxhaven
Regionales Kompetenzzentrum für berufliche Bildung
Pestalozzistraße 44
27474 Cuxhaven
Tel.:  +49 4721 / 797 280
Fax: + 49 4721 / 797 250
Email: SusanneRademacher@gmx.de
Mobil: +49 176/ 20 700 530