Fremdsprachenassistentinnen und -assistenten

Fremdsprachenassistentinnen und -assistenten an Schulen in Niedersachsen

In jedem Schuljahr kommen ausländische Fremdsprachenassistentinnen und -assistenten nach Niedersachsen.

Die Assistenzzeit beträgt in der Regel acht Monate und beginnt, je nach Herkunftsland der Assistenzkraft, im September oder Oktober. Die ausländischen Fremdsprachenassistentinnen und -assistenten erteilen keinen eigenverantwortlichen Unterricht. Sie sind 12 Stunden wöchentlich als Helfer der Fremdsprachenlehrkraft im Einsatz und fördern die sprachlichen und landeskundlichen Kenntnisse der Schülerinnen und Schüler in ihrer Muttersprache. Sie sind in der Regel zwischen 20 und 25 Jahre alt und haben meist keine Unterrichtserfahrung.

Die BBS Cuxhaven konnten in den vergangenen Jahren folgende Assistentinnen begrüßen:

Laura Castillo aus Cuenca/ Castilla-la-Mancha – 2014/2015
Bericht in den Cuxhavener Nachrichten 16.10.2014

Adelina Morgado aus Málaga/Andalusien – 2010/2011

Carmen Gómez aus Santiago de Compostela/ Galizien - 2007/2008

Weitere Informationen:
https://www.kmk-pad.org/programme/fremdsprachenassistenzkraefte.html