Beratung

Die BBS Cux bietet Beratung und Hilfe

Beratung versteht sich als schulische Dienstleistung für Schülerinnen/Schüler, Eltern, Kolleginnen und Kollegen, abgebende Schulen, Ausbildungsbetriebe, Verbände und Institutionen. Das Beratungsangebot der Beratungslehrkraft ist als Ergänzung zu sehen und nicht als Konkurrenzangebot zu den übrigen Angeboten der Beratung an dieser Schule.

Grundsätze und Ziele der Beratungslehrtätigkeit

Die Beratungslehrkräfte geben den Ratsuchenden keine Lösungen für ihre Probleme vor. Für die Beratungsarbeit gilt das grundsätzliche Prinzip der Freiwilligkeit. So entscheidet der Ratsuchende/die Ratsuchende selbst, ob er/sie eine Beratung wünscht. Die Beratung durch die Beratungslehrkräfte bietet Hilfe zur Selbsthilfe. Das Ziel ist das gemeinsame Finden einer einvernehmlichen Problemlösungen.

Die Arbeit der Beratungslehrkräfte unterliegt grundsätzlich der Schweigepflicht. Die Beratungslehrkräfte geben den Ratsuchenden keine Lösungen für ihre Probleme vor. Gleichfalls garantiert die Beratungsarbeit keine messbaren Erfolge.

Arbeitsschwerpunkte

  • Einzelberatung:
    Die Beratung versteht sich als Beratung von Schülerinnen und Schülern im Hinblick auf die Lösung von Verhaltens- und Lernproblemen. (Lernschwierigkeiten, Konzentrationsschwäche, Prüfungsangst, Schulangst, Angst vor Mitschülern/Mitschülerinnen, aggressives Verhalten, Disziplinschwierigkeiten, Beziehungsprobleme ...)
  • Gruppenberatung:
    Die schulklassenbezogene Beratung versteht sich als Beratung, in der die Beratungslehrkraft als Konfliktmoderator tätig sein kann.
  • Schullaufbahnberatung:
    Die Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten aufzuzeigen und bei der Berufsorientierung zu helfen ist ein weiterer Arbeitsschwerpunkt.

Beratungszeiten und Terminabsprachen

Beratungslehrer/-in

Frau Witt
Beratung dienstags 5. sowie freitags 1./2. Stunde (ungerade Woche)

Herr Remmel
Beratung montags 2. und donnerstags 4. Stunde

Weitere Gesprächstermine sind nach Vereinbarung möglich.
Alle Gespräche finden absolut vertraulich statt!

Der Beratungsraum befindet sich im Erdgeschoss, Durchgang bei der Cafeteria und dann links.

Schulsozialarbeiterinnen

Frau Angela von See, Schulsozialpädagogin
Frau Anja Fäscher, Schulsozialoädagogin

Telefon: 04721 797240

Schulsozialarbeiter und Schulsozialpädagogen sind schwerpunktmäßig für die Beratung und für die Betreuung von Schülerinnen und Schülern der Berufseinstiegsschule (BVJ und BEK) zuständig. Schüler und Schülerinnen sowie deren Erziehungsberechtigte können sich bei schulischen und privaten Problemen an den Schulsozialarbeiter bzw. an die Schulsozialpädagogin wenden.

"Freiwilligkeit und Vertrauen sind Grundlage für eine gute Zusammenarbeit!"

Der Beratungsraum befindet sich im Erdgeschoss (Raum 002) gegenüber der Cafeteria.

Alle Gespräche werden freiwillig und vertraulich geführt, z.B. über:

  • Mobbing in der Klasse
  • Schwierigkeiten zuhause mit den Eltern
  • Probleme mit der Polizei
  • Probleme mit Drogen
  • Fragen zum Thema Sexualität wie Aids, Verhütung, Schwangerschaft und Missbrauch
  • Bewerbungen
  • Unterstützung und Anregung bei der Praktikumssuche
  • Unterstützung bei Behördengängen
  • u.v.m.

Sie erreichen die Schulsozialpädagogin in ihrem Büro (Raum 002) gegenüber der Cafeteria im Erdgeschoss.

E-Mail: sozialarbeit@bbs-cux.de