Berufsvorbereitungsjahr Sprachförderung (Sonderform)

Bildungsziel

Die Aufgabe des Berufsvorbereitungsjahres besteht darin, die Jugendlichen individuell und mit einzelfallbezogener Zielsetzung zu fördern um sie dadurch zu befähigen, anschließend in ein Berufsausbildungsverhältnis einzutreten. Mindestens sollen die Schülerinnen und Schüler ihre Sprachkenntnisse soweit verbessern, dass sie anschließend eine Regelschulform (z. B. BEK) besuchen können. Mit dem Besuch des Berufsvorbereitungsjahres gilt die Schulpflicht als erfüllt.

Beratung und Anmeldung   

Für eine individuelle Beratung steht Ihnen Herr Studiendirektor Haß nach vorheriger Absprache zur Verfügung.

Die Anmeldung erfolgt bis zum 12. Februar eines jeden Jahres in der Verwaltung der BBS Cuxhaven.