Programm: Europa macht Schule

Europa macht Schule

wird vom DAAD (Deutschen Akademischen Austauschdienst) e.V. in Bonn koordiniert und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Das Programm möchte vor allem junge Menschen für die vielfältigen Kulturen Europas begeistern und und den kulturellen Austausch zwischen den Bürger/-innen Europas, aber auch zwischen Europäer/-innen und Menschen anderer Kulturen fördern, im Bewusstsein der Vielfalt Europas eine europäische Zivilgesellschaft stärken, den Zusammenhalt in Europa festigen und die demokratische Kultur in Europa weiter etablieren.

„Europa macht Schule“ bringt Europa in die Klassenzimmer, d.h. Gaststudierende aus ganz Europa, aber auch anderen Kontinenten gestalten gemeinsam mit Schüler/-innen ein Projekt zu ihrem Heimatland. Auf diese Weise können die Jugendlichen andere Länder und Kulturen kennen lernen und ein Stück Europa und der Welt auf persönliche Weise erleben. Die Gaststudierenden haben als Botschafter/-innen die Chance, ihr Heimatland zu räsentieren und zugleich in die deutsche Lebensrealität einzutauchen. 

Zertifikat_Setzer

Zertifikat_Rademacher

Zertifikat_Meyer

Im Schuljahr 2017/2018 nahmen die BBS Cuxhaven erstmals teil:

- Marco aus Brasilien

- Wenjing und Shu He aus China

Abschlussveranstaltung an der Hochschule Bremen am 7. Mai 2018 mit den teilnehmenden Klassen: